Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

LPI-GTH: Öffentlichkeitsfahndung - Wer erkennt diese Männer?

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots) - Am 18.12.2018 um 13:50 Uhr betraten drei unbekannte Männer ein ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

11.01.2019 – 14:35

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Großefehn - LKW gestohlen; Südbrookmerland - Kontrollen durchgeführt; Südbrookmerland - Zusammenstoß zwischen Zug und Auto

Altkreis Aurich (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Großefehn - LKW gestohlen

Unbekannte haben in Großefehn einen blauen Mercedes Klein-LKW gestohlen. Das Fahrzeug war in der Zeit vom 13. Dezember bis zum 7. Januar auf dem Gelände einer Firma in der Auricher Landstraße abgestellt. Es entstand ein Schaden im oberen vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04941 606215 entgegen.

Verkehrsgeschehen

Südbrookmerland - Kontrollen durchgeführt

Die Polizei hat in Südbrookmerland Verkehrskontrollen durchgeführt. Die Beamten kontrollierten am Mittwochnachmittag für eine Stunde diverse Verkehrsteilnehmer auf der Auricher Straße und stellten dabei rund 20 Verstöße fest. Zwölf Verkehrsteilnehmer waren nicht angegurtet und sieben Autofahrer benutzen während der Fahrt verbotenerweise das Handy.

Südbrookmerland - Zusammenstoß zwischen Zug und Auto

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Zug und einem Auto sind am Freitag zwei Frauen leicht verletzt worden. Eine 20-jährige Frau aus Aurich wollte mit ihrem VW Caddy von einer Grundstücksauffahrt auf die Auricher Straße in Südbrookmerland fahren. Hierbei übersah sie den von rechts kommenden Zug und wurde von diesem erfasst. Durch den Zusammenstoß wurde die Fahrerin des Caddy sowie deren 21-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der 61-jährige Zugführer blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Andre Behrends
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung