Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

26.09.2018 – 14:48

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Esens - Pedelecfahrerin übersehen; Wittmund - Kind bei Unfall leicht verletzt; Wittmund - Alkoholisierter Radfahrer leicht verletzt

Landkreis Wittmund (ots)

Verkehrsgeschehen

Esens - Pedelecfahrerin übersehen

In Esens hat sich am Dienstag gegen 13:15 Uhr ein Verkehrsunfall auf dem Nordring (L6) ereignet. Dabei wollte ein 66 Jahre alter Mann aus Esens mit einem Mercedes von der Einmündung eines Parkplatzes nach rechts abbiegen. Dabei bemerkte er nicht, dass eine Pedelecfahrerin auf dem Radweg vorfahrtsberechtigt unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Die 59 Jahre alte Frau aus Nordrhein-Westfalen stürzte und wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Wittmund - Kind bei Unfall leicht verletzt

Ein Verkehrsunfall hat sich am Dienstag gegen 12 Uhr in der Jeverstraße in Wittmund ereignet. Dabei fuhr eine 38 Jahre alte Wittmunderin mit einem VW Touran aus der Horster Straße in den Kreuzungsbereich der B210 (Jeverstraße). Dabei übersah sie einen 56 Jahre alten Mann aus Großefehn, der mit einem Ford Fokus vorfahrtsberechtigt herannahte. Es kam zum Zusammenstoß. Infolgedessen wurde ein sechs Jahre alter Junge im Touran leicht verletzt.

Wittmund - Alkoholisierter Radfahrer leicht verletzt

In Wittmund hat sich am Dienstag gegen 16:30 Uhr in der Hohebarger Straße ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei stürzte ein 66 Jahre alter Auricher vom Fahrrad. Der Hergang ist noch unklar. Ursache dafür könnte der Konsum von Alkohol gewesen sein. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,8 Promille. Bei dem Sturz wurde der Mann leicht verletzt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Antje Heilmann
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell