Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Im Lkw eingeklemmt - Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 53-jähriger Lkw-Fahrer wurde heute Morgen (15.05.) bei einem Verkehrsunfall auf der Römerstraße in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den schwer verletzten Fahrer.

    Um 08.15 Uhr war ein 39-jähriger Mann mit seinem Lkw auf der Römerstraße in Richtung Hürth unterwegs. Kurz hinter der Kreuzung Römerstraße / Liblarer Straße musste er seinen Lkw verkehrsbedingt anhalten. Der 53-Jährige, der mit seinem Lkw in dieselbe Richtung fuhr, erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Lkw des 39-Jährigen auf. Die Wucht des Zusammenstoßes war so groß, dass der 53-jährige schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr befreite den Mann mit technischem Gerät. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Römerstraße war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr ab.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: