Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Gelegenheit macht Diebe Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Das Kriminalkommissariat Frechen führt derzeit ein Ermittlungsverfahren gegen ein unverheiratetes Paar (w/34, m/38), das seit August 2004 alles stahl, was ein Frechener Baumarkt in seinem Sortiment führte. Erleichtert wurden die Straftaten durch die Tatsache, dass die 34-Jährige in dem Unternehmen als Kassiererin angestellt war.

    Die Ermittlungen wurden am Dienstagnachmittag (22.3.) aufgenommen, nachdem der Geschäftsführer (58) das Paar auf frischer Tat betroffen hatte. Um 17.10 Uhr beobachtete er, wie die Frau ihren Lebensgefährten mit "eingekaufter" Ware im Wert von 1 284 Euro durch den von ihr besetzten Kassenbereich schleuste.

    In einer ersten Anhörung gaben beide Personen an, mit diesem "modus operandi" seit August vergangenen Jahres Waren im Wert von ca. 12 000 Euro aus dem Baumarkt geschafft zu haben. Nach einer durchgeführten Inventur gibt die Geschäftsführung den Schaden mit ca. 60 000 Euro an.

    Das Diebesgut wurde teilweise zur Renovierung der gemeinsamen Wohnung benutzt. Nach Angaben der 34-Jährigen verkaufte das Paar aber auch einen Großteil der Gegenstände, "um die Haushaltskasse aufzubessern". Bei einer sofort durchgeführten Wohnungsdurchsuchung konnten verschiedene Gegenstände gefunden und sichergestellt werden. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: