Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

12.07.2020 – 10:09

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfallflucht mit einer leichtverletzten Person in Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Verletzter Rollerfahrer betrunken auf der Flucht angetroffen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (11./12. Juli), gegen 23:10 Uhr, befuhr ein Pkw-Fahrer die Landstraße 496. In Höhe der Kieswerkstraße erkannte der Autofahrer auf dem dortigen Radweg einen gestürzten Rollerfahrer. Der Zeuge beobachtete eine Person, die wieder selbständig aufstand. Die eingesetzten Beamten fanden an der Unfallstelle lediglich den beschädigten Roller vor. Unweit der Unfallstelle konnte ein 35-jähriger Mann aus Kerpen angetroffen werden. Dieser wies leichte, unfalltypische Verletzungen auf. Ferner zeigte der Mann alkoholbedingte Ausfallerscheinungen. Er verhielt sich den Beamten gegenüber aggressiv und leugnete seine Unfallbeteiligung, obwohl er als Halter des Rollers im Datenbestand des Kraftfahrbundesamtes eingetragen war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Zudem ist der Mann nicht im Besitz eines erforderlichen Führerscheins. Nach Zuführung zur Wache Kerpen und einer Blutentnahme musste der Mann zwecks Ausnüchterung die Nacht in einer Polizeizelle verbringen. Es entstand geringer Sachschaden. (jd)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis