Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Handtaschenraub

    Erftkreis (ots) - Beim Umladen eingekaufter Waren vom Einkaufswagen in ihr Fahrzeug wurde gestern gegen 17.45 Uhr einer 53 - Jährigen auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes auf der Mittelstraße in Kerpen - Horrem die Handtasche entwendet. Ein etwa 30 - Jähriger hatte die Frau nach vorne geschubst, ihr die Handtasche entrissen und war damit in Richtung Mühlengraben davon gelaufen. Zwei Zeugen (50-, 59-jährig) beobachteten das Geschehen und liefen dem Täter hinterher. Ecke Mittelstraße / Mühlengraben schubste der Täter einen Zeugen zu Boden und verlor die geraubte Handtasche. Auf dem Mühlengraben bedrohte er den anderen Zeugen und lief über den Höhenweg davon. Der Täter ist ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, ca. 85 kg schwer und hat dunkle, gelockte Haare. Er war mit einer schwarzen Lederjacke und einer schwarzen Jeans bekleidet und sprach deutsch mit slawischem Akzent. Die Handtasche, aus der nichts entwendet worden war, wurde der Frau ausgehändigt. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Kerpen unter Ruf: 0 2237 - 97 30 2-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon:02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: