Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Radwegnutzung

    Erftkreis (ots) - Auf der Liblarer Straße in Brühl sind gestern gegen 18.30 Uhr zwei Radfahrer verunglückt. Beide fuhren von der Römerstraße in Richtung Pingsdorfer Straße. Der 55 - Jährige nutzte dazu den Fahrradschutzstreifen, während der 14 - Jährige auf dem Gehweg radelte. Beim Abbiegen nach rechts in den Heineweg übersah der 55 - Jährige den Radfahrer auf dem Gehweg und es kam zum Zusammenstoß, durch den beide Personen zu Boden stürzten und sich verletzten. Der 14 - Jährige musste mittels RTW dem Krankenhaus zugeführt werden, der 55 - Jährige begab sich nach dem Unfall selber in ärztliche Behandlung. Wer Radwege in falscher Richtung befährt oder mit dem Fahrrad verbotswidrig andere Fahrbahnteile benutzt, lebt sehr gefährlich! Im vergangenen Jahr sind im Erftkreis bei 501 Verkehrsunfällen mit Radfahrern zwei der Zweiradfahrer getötet worden. 58 Personen wurden schwer und 315 Personen leicht verletzt.

    Eine der Hauptunfallursachen ist dabei das Befahren der Radwege in falscher Richtung bzw. verbotswidriges Fahrradfahren auf anderen Fahrbahnteilen. So vertrauen Autofahrer offensichtlich stets darauf, dass Radfahrer sich korrekt verhalten und übersehen oftmals diejenigen Radfahrer, die an Radfurten aus der falschen Richtung kommen. Besonders häufig ist dieses Problem an Kreisverkehren zu beobachten. Verkehrsdezernent Karl Teichmann appelliert daher an die Radfahrer, die Richtung der Radwege schon im Interesse der eigenen Sicherheit zu beachten. " Der kürzeste Weg ist nicht immer auch der sicherste Weg!" Gleichzeitig bittet er die Autofahrer, in jedem Fall auf Nummer sicher zu gehen und stets beide Fahrtrichtungen von Radwegen zu beachten.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon:02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: