Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Motorradfahrer tödlich verletzt - Kerpen

.
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der 34-Jährige stürzte nach einem Zusammenstoß mit einem Pkw. Er wurde an der Unfallstelle reanimiert.

Der Motorradfahrer befuhr am Sonntag (27. September) um 15:15 Uhr die Sindorfer Straße in Richtung Hahnenstraße. Zwei 23- und 27-jährige Pkw-Fahrerinnen befuhren die Sindorfer Straße in entgegengesetzte Richtung. An der Kreuzung Friedensring, Nordring und Sindorfer Straße bog die vorausfahrende 23-Jährige nach links in Richtung Nordring ab. Das Motorrad stieß gegen den Pkw, der 34-Jährige stürzte und rutschte gegen den Pkw der 27-Jährigen, die geradeaus in Richtung Phillip-Schneider-Straße fuhr.

Rettungskräfte reanimierten den 34-jährigen Kerpener und brachten ihn mit einem Rettungswagen in eine Uniklinik, wo er verstarb. Angehörige erschienen an der Unfallstelle und wurden von Notfallseelsorgern betreut. Die beiden 23- und 27-jährigen Fahrerinnen wurden durch weitere Rettungswagenbesatzungen versorgt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Köln wurden die drei Fahrzeuge sichergestellt und eine Blutprobe beim 34-Jährigen angeordnet. Zur Rekonstruktion des Unfallherganges erstellt ein Sachverständiger ein Gutachten. Darin werden die gefahrenen Geschwindigkeiten der Unfallbeteiligten festgestellt. Polizeibeamte schätzten den Sachschaden auf etwa 15.000,- Euro. Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme etwa vier Stunden für den Verkehr gesperrt. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: