Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Alkoholisierter Lkw-Fahrer vorläufig festgenommen

      Erftkreis (ots) - Am Mittwochabend (28.11.) wurde in Kerpen
ein aus Belgien stammender Lkw-Fahrer vorläufig festgenommen.
Der 46-jährige Mann hatte in stark alkoholisiertem Zustand einen
Lkw gefahren.
    Gegen 19.35 Uhr hatte der «Kapitän der Landstraße» in Kerpen
an einer Tankstelle getankt. Dabei fiel einem weiteren Kunden
der starke Alkoholgeruch des Belgiers und die Tatsache auf, dass
er mit mehreren gekauften Bierdosen in sein Führerhaus kletterte
und davon fuhr. Der Zeuge nahm die Verfolgung des Fahrzeugs auf
und verständigte über ein Mobiltelefon die Polizei.
    Polizeibeamte hielten das Fahrzeug anschließend auf der A 61
in Höhe des Autobahnkreuzes Kerpen an. Der stark unter
Alkoholeinwirkung stehende 46-Jährige war nicht in der Lage
einen Atemalkoholtest durchzuführen. Ihm wurde auf polizeiliche
Anordnung eine Blutprobe entnommen; sein Führerschein wurde
sichergestellt. Im Rahmen der weiteren strafprozessualen
Maßnahmen sollte der Mann eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1
800 DM entrichten, wozu er finanziell nicht in der Lage war;
daher blieb er in Haft. Der Arbeitgeber des Mannes sicherte zu,
den Betrag am heutigen Donnerstag zu entrichten.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: