Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Räuber schlugen zu - Kerpen

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - 20-Jähriger verlor das Bewusstsein und bemerkte Minuten später das Fehlen von Wertgegenständen.

Der 20-Jährige befand sich am frühen Samstagmorgen (15. Februar) gegen 05:45 Uhr auf der Mitttelstraße in Horrem. Drei Unbekannte kamen ihm in Höhe der Hausnummer 40 entgegen. Als sie auf seiner Höhe waren, schlug ihm einer der Männer gegen die Brust. Der 20-Jährige fiel zu Boden. Als er wieder zu sich kam, fehlten sein Handy, seine Geldbörse und sein Wohnungsschlüssel. In einem nahegelegenen Gebüsch fand er seine Gegenstände. Das Bargeld in Höhe von 25,- fehlte.

Die Drei waren etwa 17 - 20 Jahre alt und 180 Zentimeter groß. Sie trugen schwarze Jacken, einer von ihnen eine Basecap. Sie unterhielten sich in türkischer Sprache.

Das Kriminalkommissariat 22 in Kerpen bittet Zeugen, sich unter Telefon 02233 52-0 zu melden. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: