Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Raubserie geklärt - Elsdorf

Symbolfoto

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der Täter wurde auf frischer Tat festgenommen.

Am Freitag (7. Februar, 06:25 Uhr) bemerkten Polizeibeamte einen Mann vor der verschlossenen Eingangstür einer Spielhalle auf der Gladbacher Straße. Er trug eine dunkle Jacke mit aufgezogener Kapuze. Sie überprüften ihn und fanden in seiner Kleidung eine Sturmhaube, Kabelbinder, ein Messer und eine Softairpistole.

Die Beamten des Kriminalkommissariates 13 in Hürth ermittelten, dass der 23-jährige Elsdorfer für weitere Raubstraftaten auf Spielhallen in Elsdorf in Betracht kommt. Über die Raubstraftaten berichteten wir mit Pressemeldungen am 02. und 29. Dezember vergangenen Jahres und am 13. und 21. Januar.

Kurz vor der Festnahme trat der 23-Jährige am Freitagmorgen (7. Februar, 05:55 Uhr) bereits an Kreissparkasse auf der Gladbacher Straße in Erscheinung. Maskiert bedrohte die Reinigungskraft (47) vor dem Betreten mit einem Messer. Sie sollte die Einganstür der Kreissparkasse öffnen. Die 47-Jährige schrie laut um Hilfe, worauf der Täter von ihr abließ und in unbekannte Richtung flüchtete. Die 47-Jährige informierte zunächst den Filialleiter und der um 07.10 Uhr die Polizei.

Der aus Köln vor einigen Monaten nach Elsdorf verzogene 23-Jährige räumte in seiner Vernehmung die Taten ein. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt. Der erließ einen Haftbefehl. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: