Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Beim Spaziergang beraubt/ Erftstadt

POL-REK: Beim Spaziergang beraubt/ Erftstadt
Symbolbild Polizei

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der unbekannte Täter erbeutete eine Handtasche.

Eine 76-jährige Frau spazierte am Sonntagmittag (9. Februar, 12.45 Uhr) mit ihrem Hund durch Liblar. In Höhe der Bahnhofstraße 38 bog sie nach rechts in einen Verbindungsweg zur Straße "Im Spürkergarten" ab. Plötzlich riss jemand von hinten an ihrer Tasche, die sie in der Hand hielt. Die 76-Jährige schrie um Hilfe. Der zog ein zweites Mal heftig an der Tasche und entriss sie der Frau. Er flüchtete über die Straße "Im Spürkergarten" und nach circa 200 Metern nach rechts in die Straße "Am Spürkerkreuz". Der Täter war 20-30 Jahre alt, circa 185 Zentimeter groß und schlank und trug eine blaue Jeans. Die Kapuze seines dunklen Pullovers hatte er über den Kopf tief in sein Gesicht gezogen. Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zum Täter geben? Diese bitte an das Kriminalkommissariat 22 in Kerpen unter Telefon: 02233 52-0. (bb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: