Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen 20-Jähriger verletzt

      Erftkreis (ots) - Ein 20-jähriger Mann aus Kerpen ist heute
gegen 13.00 Uhr auf dem Bahnsteig 1 des Horremer Bahnhofs gegen
einen durchfahrenden Güterzug geraten und dabei schwer verletzt
worden. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in die
Kliniken der Stadt Köln gebracht.
    Das Kriminalkommissariat 11 der Kreispolizeibehörde Bergheim
hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung
aufgenommen. Dabei gehen die Ermittler davon aus, dass der Mann
bei einer Rangelei auf dem Bahnsteig gestürzt und gegen den
Güterzug geraten ist. Mit wem der 20-Jährige in diese Rangelei
geraten ist, steht nicht fest.
    Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die das Geschehen
beobachtet haben, sich mit dem Kriminalkommissariat 11 der
Kreispolizeibehörde Bergheim unter Ruf: 02233 – 52-0 in
Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: