Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Wesseling Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt

      Erftkreis (ots) - Missachten des Rotlichts ist die Ursache
für einen Verkehrsunfall in Wesseling, bei dem am
Montagnachmittag (26.2.) eine Autofahrerin (63) schwer und die
Unfallverursacherin (47) leicht verletzt wurde.
    Die 47-jährige Frau hatte die Landstraße 300 in Richtung
Wesseling-Innenstadt befahren. Um 16.55 Uhr näherte sich ihr Pkw
dem Kreuzungsbereich zum Mühlenweg, in den die Autofahrerin,
nach Zeugenaussagen trotz Rotlichts der für sie gültigen Ampel,
ungebremst einfuhr. Dabei kam es zur Kollision mit dem Fahrzeug
der 63-Jährigen, die im Querverkehr gefahren war.
    Durch die Aufprallwucht wurden jeweils beide Personen in
ihren Autos eingeklemmt; unter dem Einsatz schweren Gerätes
wurden sie durch Feuerwehrkräfte geborgen.
    Die schwerverletzte 63-Jährige wurde nach notärztlicher
Behandlung am Unfallort zur stationären Behandlung in das
Krankenhaus Wesseling transportiert; die Unfallverursacherin
wurde dort ambulant behandelt.
    An beiden Pkw entstand Totalschaden; die Höhe des
entstandenen Sachschadens beträgt ca. 50 000 DM.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: