Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Bewaffneter Raubüberfall auf Spielhalle in Brühl

Brühl (ots) - Unter Vorhalt einer Schusswaffe erbeutete ein noch unbekannter Mann in der Nacht von Freitag auf Samstag (20. Januar 2012) Bargeld aus einer Spielhalle in Brühl.

Gegen 23:25 Uhr betrat eine männliche vermummte Person die Spielhalle an der Kölnstraße. Er richtete eine Schusswaffe auf die 56-jährige Spielhallenaufsicht und forderte die Herausgabe des Bargeldes. Nachdem die Angestellte den Anweisungen des Mannes nachgekommen war, flüchtete er mit seiner Beute zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Räuber soll circa 170 cm groß und schlank gewesen sein. Bekleidet war er mit einer dunklen Hose und einem dunkelblauen Kapuzenpullover. Vermummt hatte sich der Mann, indem er die Kapuze weit ins Gesicht gezogen und eine Sonnenbrille getragen hatte. Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 02233-52-0

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: