Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

POL-LB: Öffentlichkeitsfahndung nach 51 Jahre alter Vermisster aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg / Stuttgart: 51-Jährige aus Ludwigsburg vermisst Seit 12. Januar wird die ...

POL-PB: Brennendes Auto macht sich selbständig

Paderborn (ots) - (mb) Beim Brand eines Autos auf dem Parkplatz an der Florianstraße hat ein beherzt ...

18.01.2009 – 07:54

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Stadtbahn mit Bierflasche beworfen

Brühl (ots)

In der Nacht zum Sonntag, gegen 01:50 Uhr, fuhr die Stadtbahn, Linie 18 aus Richtung Köln, die Endstation in Brühl Mitte an.

Alle Fahrgäste stiegen aus. Darunter auch eine Gruppe junger Leute, bestehend aus 3 Männern und einer Frau. Diese machten sich an der Bahn zu schaffen, indem sie diese mit Stiften beschmierten. Sie wurden daraufhin von der 45-jährigen Bahnführerin angesprochen. Darauf reagierten sie jedoch nicht, sondern gingen unbehelligt weiter.

Die Bahnführerin fuhr dann auf ein Wendegleis. Dabei wurde sie von einem Mann aus dieser Gruppe mit einer Bierflasche beworfen. Die Flasche traf die Windschutzscheibe der Bahn, zerbrach, und verursachte mehrere Risse in der Scheibe.

Die Personengruppe entfernte sich daraufhin. Bei der Anzeigenaufnahme durch die Polizei wurde festgestellt, dass die Bahn auch von innen mit Filzschreibern beschmiert wurde.

Neben der vorliegenden Personenbeschreibung dürften auch die Videoaufzeichnungen in der Bahn im eingeleiteten Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr Aufschluss geben.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis