UNHCR Deutschland

UNHCR: Vernünftiger Ausgleich

    Berlin (ots) - Das UN-Flüchtlingskommissariat (UNHCR) begrüßt
Verabschiedung des Zuwanderungsgesetzes im Bundestag.
    
    Der UNHCR-Vertreter in Deutschland Stefan Berglund sagte heute in
Berlin, mit der Neuregelung seien die Weichen gestellt, um ein
wichtiges Zukunftsthema bewältigen zu können. Er betonte, mit dem nun
vorliegenden Gesetz würden sowohl grundlegende Werte des
Flüchtlingsschutzes als auch zentrale staatliche Interessen gewahrt.
    
    Berglund fügte hinzu, in substanziellen Punkten biete das
Regelwerk deshalb einen "vernünftigen Ausgleich" zwischen
unterschiedlichen Anforderungen und Erwartungen. Damit seien aus
Sicht von UNHCR die sachlichen und rechtlichen Voraussetzungen für
einen breiten gesellschaftlichen Konsens gegeben.
    
    
ots Originaltext: UNHCR Deutschland
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Stefan Telöken
UNHCR Deutschland
Telefon: 030/202202-26/10, 0170/4161229
Telefax: 030/202202-23
Internet: www.unhcr.de

Original-Content von: UNHCR Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: UNHCR Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: