CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Ronsöhr: BSE-Proben wie in Frankreich kontrollieren!

Berlin (ots) - Anlässlich der Ankündigung von Frau Künast, bei der Zulassung und Kontrolle von Testlabors schärfer zu verfahren, erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Heinrich-Wilhelm Ronsöhr MdB: Ich habe Frau Künast schon mehrfach und seit längerer Zeit aufgefordert, bei der Überwachung der BSE-Proben nach dem französischen Modell zu verfahren. Dort werden unangemeldet Stichproben von BSE-Tests gemacht und in einem staatlichen Speziallabor überprüft. Das Labor, das bei dieser Überprüfung versagt hat, wird von der Testung ausgeschlossen. Diese Art der Kontrolle bewirkt, dass jedes Labor, ob staatlich oder privat, jederzeit mit einer Überprüfung und im Falle von nicht ordnungsgemäßen BSE-Tests sofort mit Einstellung der Arbeit rechnen muss. In Frankreich funktioniert dieses System mit vollem Erfolg. Es ist eigenartig, dass in Deutschland erst etwas passieren muss, bevor etwas passiert. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de E -Mail: fraktion@cducsu.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: