CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Ronsöhr: Bundesregierung will Regelung der Nachbaugebühren beibehalten

    Berlin (ots) - Anlässlich der Antwort der Bundesregierung auf
seine Anfragen zur Nachbaugebühr für Getreide und Kartoffeln erklärt
der agrarpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion,
Heinrich-Wilhelm Ronsöhr MdB:
    
    Die Antwort der Bundesregierung zeigt, dass sie die derzeitig
praktizierte Regelung bei den Nachbaugebühren für Getreide und
Kartoffeln in Deutschland für richtig hält und keine gesetzliche
Regelung anstrebt. Dies steht im Gegensatz zu Stimmen aus der
rot-grünen Koalition, die eine Veränderung bei den Nachbaugebühren
fordern.
    
    Die Bundesregierung sieht selbst bei Kartoffeln, wo es ständig zu
Klagen der Landwirte über die hohen Nachbaugebühren kommt und sie
selbst in ihrer Antwort einräumt, dass geringe Konsumkartoffelpreise
und hohe Nachbaugebühren die Wirtschaftlichkeit des Kartoffelanbaus
in Frage stellen, keinen Handlungsbedarf.
    
    Ich fordere auf, vor den Landwirten nicht anders zu reden, als man
handelt!
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: