CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Lensing: Klonen - eine Horrorvision darf nicht Wirklichkeit werden

Berlin (ots) - Zu der Diskussion in den USA um das Klonen von Menschen erklärt der Vorsitzende der CDU/CSU-Arbeitsgruppe in der Enquete-Kommission "Recht und Ethik der modernen Medizin", Werner Lensing MdB: Ich halte die Versuche einzelner Wissenschaftler in den USA, Menschen durch Klonen erschaffen zu wollen, für eine unverantwortliche und ungeheuerliche Sache. Zunächst habe ich gegen das Erschaffen von Menschen durch Klonen grundsätzliche Bedenken, die in der letzten Zeit auch zutreffend aus dem Bereich der Kirche formuliert wurden: Der Mensch darf nicht ausschließlich zu Zwecken anderer instrumentalisiert werden. Eine Erschaffung von Menschen zur Selbstverwirklichung von Forschung oder zur Umsetzung von Zielen, bei denen der einzelne Mensch nicht mehr auch Selbstzweck ist, halte ich für verheerend. Darüber hinaus ist ein "Herumexperimentieren" an Menschen vor allem auch unter Berücksichtigung des Standes der Forschung nicht zu verantworten. Am Beispiel des Klonens von Tieren werden der immense Verbrauch von biologischem Material und die zahlreichen Fehlschläge deutlich. Schon aus diesem Grund verbieten sich Experimente am Menschen. Gleichzeitig freut es mich aber zu sehen, wie verantwortlich zahlreiche führende Wissenschaftler in den USA handeln, wenn sie eindringlich vor diesen Versuchen warnen. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: