CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Brunnhuber: Alarmstufe Rot bei der Ökopunkte-Vergabe im Österreich-Transit für deutsche Transportunternehmen

Berlin (ots) - Zur Situation der deutschen Gütertransportunternehmen erklärt der stellvertretende verkehrspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Georg Brunnhuber MdB: Für die deutschen Gütertransportunternehmen stehen die Zeichen beim Österreich-Transit auf Alarmstufe Rot. Aufgrund der noch ausstehenden Entscheidung am 21. September 2000 über die weitere Verteilung der Ökopunkte im vierten Quartal 2000 gibt das BAG München nach Angaben des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) gegenwärtig keine Anträge für die Erteilung von Ökopunkten an deutsche Transportunternehmen mehr aus. Diese Entwicklung gibt der fatalen Entwicklung im gesamten deutschen Güterkraftverkehr Ausdruck. Ob bei der sogenannten Ökosteuer, den sonstigen steuerlichen Belastungen oder im Alpentransit: Die deutschen Güterkraftverkehrsunternehmen brauchen derzeit mehr als je zuvor konkrete Hilfe von politischer Seite. Die starre Haltung der Bundesregierung und ihre Tatenlosigkeit bedeutet den Niedergang vieler mittelständischer Transportunternehmen. Vor diesem Hintergrund fordere ich die Bundesregierung nachdrücklich auf, sich endlich für die Interessen der deutschen Güterkraftverkehrsunternehmen einzusetzen und konkrete Maßnahmen zur ihrer spürbaren Entlastung zu realisieren. Zudem muss der drohende Zusammenbruch im alpenquerenden Verkehr unbedingt verhindert werden! ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: