CinemaxX Holdings GmbH

ots Ad hoc-Service: CinemaxX AG CinemaxX AG: Vorläufiges Ergebnis für das Geschäftsjahr 1999/2000

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Die CinemaxX AG wird für das Geschäftsjahr 1999/2000 (30.6.) nach vor- läufigen Zahlen einen Konzerngewinn von rund 3,1 Mio. DM (Vorjahr 2,1 Mio. DM) ausweisen. Der Konzern erreichte mit 18,3 Millionen Kino- besuchern (+ 11,8 %) einen Umsatzzuwachs um ca. 14 % auf 310 Mio. DM (Vorjahr 272 Mio. DM). Die Gesamtleistung einschließlich sonstiger betrieb- licher Erträge stieg um 13 % auf 348 Mio. DM (Vorjahr 308 Mio. DM). Während in Deutschland im Zeitraum des Geschäftsjahres 10,5 % mehr Kino- karten verkauft wurden als im Vorjahr, stiegen die Besucherzahlen im CinemaxX-Konzern über Marktniveau um 11,8 %. Auch mit einer um 11,1 % besseren Auslastung als der Durchschnitt aller Multiplexbetreiber vertei- digte die CinemaxX AG ihre führende Stellung im deutschen Markt. Allerdings hat ein schwächeres viertes Quartal mit gutem Wetter und mangelnder Filmattraktivität zu höheren als saisonüblichen operativen Ver- lusten und einem insgesamt negativen Betriebsergebnis von -7 Mio. DM (Vorjahr -14,6 Mio. DM) geführt. Zwar wurden höhere Effizienzen, gerade im Personaleinsatz erzielt, jedoch haben die neu in Betrieb genommenen Multiplexe ihre Zielauslastungen in der Anlaufphase noch nicht erreicht. Zudem ist der EBIT mit 5 Mio. DM einmaliger Vorlaufaufwendungen für diese Neueröffnungen belastet gewesen. Ebenfalls ergebnismindernd haben sich periodenfremde Aufwendungen und Rückstellungen von rund 3,5 Mio. DM ausgewirkt. Diese Belastungen wurden durch außerordent- liche Erträge von 8,2 Mio. DM aus dem Verkauf von Anlagevermögen ausgeglichen. Der Cash Flow betrug 24,9 Mio. DM. Mit der Kapitalerhöhung im Juni verfügt der Konzern über ein Eigenkapital von über 150 Mio. DM bei geringer Kreditver- schuldung. Die Unternehmensgruppe steht damit auf soliden finanziellen Säulen und wird ihre führende Marktstellung zur Ergebnis Verbesserung einsetzen. Einzelheiten zum Geschäftsjahresergebnis wird der Vorstand nach der Bilanz- Aufsichtsratssitzung (18.10.) auf einer Bilanzpressekonferenz bekannt geben. Rückfragen: Ernst-Günter Surkus, Investor Relations, Tel. (040) 450 68-120 Thomas Schulz, Presse, Tel.(040) 450 68-181 Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: CinemaxX Holdings GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: