Bertelsmann SE & Co. KGaA

Bertelsmann und Napster bilden strategische Allianz
Einführung einer von der Branche akzeptierten gemeinsamen Dateinutzung
Musikindustrie zur Teilnahme aufgefordert

New York und Redwood City, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Die Bertelsmann AG und Napster, Inc. geben die Bildung einer strategischen Allianz bekannt, welche den Napster-Service der gemeinsamen Dateinutzung weiter ausbauen soll. Die neugebildete eCommerce Group der Bertelsmann AG - BeCG - und Napster haben ein neues Geschäftsmodell für einen sicheren Service auf Mitgliedschafts-Basis entwickelt, der den Mitgliedern der Napster-Gemeinschaft eine hochwertige gemeinsame Dateinutzung erlaubt. Das packende Napster-Erlebnis bleibt erhalten, aber gleichzeitig werden die gesetzlichen Zahlungen an die Inhaber der Musikrechte geleistet - Interpreten, Songschreiber, Aufnahmestudios und Musikverleger. Napster und Bertelsmann werden andere Mitglieder der Musikindustrie dazu auffordern, Napster als allgemein verbreiteten Service auf Mitgliedschafts-Basis zu etablieren und sie dazu einladen, bei diesem Prozeß tatkräftig mitzuhelfen. Der Vertrag sieht vor, dass die Musik-Gesellschaft von Bertelsmann, BMG, ihre Klage gegen Napster zurückzieht und ihren eigenen Musik-Katalog verfügbar macht, sobald Napster seinen neuen Service auf Mitgliedschafts-Basis fertig eingerichtet hat. Die Bertelsmann eCommerce Group wird Napster einen Kredit einräumen, um die Entwicklung des neuen Service zu ermöglichen, und sie verpflichtet sich, einen bestimmten Prozentsatz der Napster-Aktien zu erwerben. Thomas Middelhoff, Chairman und CEO von Bertelsmann, sagte: "Millionen von Menschen weltweit sind begeistert, wie leicht Dateien gemeinsam genutzt werden können, und welche große internationale Auswahl an Inhalten ihnen zugänglich gemacht wird. Sie lieben die Gemeinschafts-Features. Napster hat eine neue Art des Musikvertriebs aufgezeigt und wir glauben, dass dieses Verfahren sich zur Grundlage wichtiger und spannender neuer Geschäftsmodelle für die Zukunft der Musikindustrie entwickeln wird. Wir laden andere Plattenfirmen und Verlage, die Interpreten und alle weiteren Mitglieder der Branche dazu ein, an der Entwicklung eines sicheren Service auf Mitgliedschafts-Basis teilzuhaben." Hank Barry, CEO von Napster, sagte dazu: "Diese strategische Allianz mit Bertelsmann ist der logische nächste Schritt für Napster. Die Napster-Gemeinschaft - die am schnellsten wachsende Gemeinschaft in der Geschichte des Internet - wird von Bertelsmanns bekannter Hingabe an innovative Technologien und von seiner Erfahrung bei der Lieferung einer nahtlosen und praktischen Benutzer-Oberfläche deutlich profitieren." Andreas Schmidt, President und CEO der Bertelsmann eCommerce Group, kommentierte: "Unsere strategische Allianz mit Napster ist der Schlüssel dafür, dass wir unseren Kunden auch in Zukunft den Zugang zum umfassendsten globalen Musik-Katalog mit hochwertigen Musikdateien bieten können - und zwar noch anwenderfreundlicher und mit noch mehr Funktionen als bisher schon. Wir werden mit Napster bei der Errichtung eines neuen Service auf Mitgliedschafts-Basis, der auch von anderen Musik-Providern akzeptiert wird, eng zusammenarbeiten. Wir hoffen, dass auch die Interpreten und Songschreiber erkennen werden, was für ein großes Potential Napster für die Verbreitung ihrer Werke und den Schutz ihrer Urheberrechte bietet. In der Plattenindustrie möchten wir einen positiven und vorausschauenden Lösungsansatz zu einer Dienstleistung auf Mitgliedschafts-Basis schaffen, der gleichwertig neben anderen Formen des Musikvertriebs bestehen kann." Shawn Fanning, Gründer von Napster, sagte: "Ich freue mich sehr, dass Bertelsmann erkennen und schätzen gelernt hat, wie einmalig die Gemeinschaft ist, die unsere Napster-Anwender aufgebaut haben. Ich freue mich, dass Napster jetzt noch mehr zu einem Teil des täglichen Lebens wird und den Menschen noch besser helfen kann, die Musik neu zu entdecken." Strauss Zelnick, President und CEO von BMG Entertainment, sagte: "Durch Bertelsmanns vorausschauenden Ansatz wird der neue Napster-Service der gemeinsamen Dateinutzung auf Mitgliedschafts-Basis zu einer wichtigen Gemeinschaft für die Interpreten, Plattenfirmen und Verbraucher. Als führendes Unternehmen auf dem Online-Sektor unterstützt BMG ein neues Spektrum an sicheren digitalen Vertriebs-Alternativen, das die Urheberrechte respektiert, gleichzeitig aber eine gemeinsame Dateinutzung, Downloads und Abonnements erlaubt." BeCG Die Bertelsmann eCommerce Group (BeCG) wurde im Juni 2000 als Teil der Bertelsmann AG gegründet. Bertelsmann hat alle seine eCommerce-Unternehmen und Beteiligungen (wie www.bol.com, BarnesandNoble.com, CDNOW und die Bertelsmann-Breitbandgruppe) zu BeCG zusammengefaßt. BeCG soll zur führenden eCommunity und dem größten eCommerce-Netzwerk mit exklusivem Zugang zur weltweit größten Auswahl an Medien-Inhalten werden. Durch strategische Allianzen mit AOL und TerraLycos erreicht Bertelsmann über 200 Millionen Online-Nutzer weltweit. Mit fast 32 Millionen Besuchern monatlich ist Bertelsmann der weltweit führende Internet-Provider unter den Medien-Unternehmen. Als internationalstes aller Medienunternehmen sieht sich Bertelsmann als weltweiter Marktführer. Verlage, Musikunternehmen, Buch- und Musik-Clubs, Zeitungen und Zeitschriften, Fernseh- und Radiosender, Druck- und Mediendienste, Multimedia-Firmen, gewerbliche Informationsdienste bei Verlagen und Marken wie Random House, BMG, Gruner + Jahr, RTL und der Mediengigant BertelsmannSpringer gehören zu der Gruppe, die zur Zeit 76.000 Mitarbeiter in 54 Ländern beschäftigt. Napster Napster ist die weltweit größte Gemeinschaft zur gemeinsamen Dateinutzung und die am schnellsten wachsende Community in der Geschichte des Internet. Der Napster-Gemeinde gehören über 38 Millionen Musikfans an. Napster bietet Musikfreunden eine einfache und hochwertige Möglichkeit, neue Musik zu entdecken und ihre Interessen mit anderen Mitgliedern der Napster-Gemeinschaft zu diskutieren. Mit der Software-Anwendung von Napster können die Anwender Musikdaten durch ein einfach zu bedienendes Interface finden und miteinander teilen. Sie finden dort Features wie Instant Messaging, Chatrooms und Hot List User Bookmarks. Napster wurde 1999 durch den damals 18-jährigen Shawn Fanning gegründet, der im ersten Jahr an der Northeastern University in Boston studierte. Napster und Shawn Fanning erhielten vielfache Branchen-Auszeichnungen für Technologie, Innovation und Marketing. Im Oktober 2000 gewann Napster mehrere Wired Magazine Readers Rave Awards, darunter Best Music Site, Best Innovative Start-Up und Best Guerilla Marketing. Shawn Fanning wurde zum 'Tech Renegade of the Year' ernannt. Thomas Middelhoff zur strategischen Allianz zwischen der Bertelsmann eCommerce Group und Napster Inc. Wir freuen uns sehr, dass wir eine strategische Allianz mit Napster schließen konnten, um das Potential der Technologie einer gemeinsamen Dateinutzung voll ausschöpfen zu können. Bertelsmann unterstützt die Entwicklung eines Geschäftsmodells für Napster, das diese spannende neue Technologie gewinnbringend einsetzt und das gewohnte praktische und hochwertige Nutzererlebnis in der Napster-Gemeinschaft weiterhin vermittelt, zugleich aber Zahlungen leistet an die Inhaber der Musikrechte - Interpreten, Songschreiber, Aufnahmestudios und Musikverleger. Wir möchten Napster außerdem - mit Unterstützung anderer Musik-Verlage - als eine Plattform auf Mitgliedschafts-Basis mit großer Unterstützung etablieren. Als führendes Verlags- und Unterhaltungsunternehmen ist Bertelsmann ein aktiver Befürworter der Entwicklung eines digitalen Vertriebsnetzes über das Internet. Wir möchten unseren Kunden Inhalte und Unterhaltung liefern, unabhängig davon, welche Kanäle dafür benutzt werden. Wir sind überzeugt davon, dass die gemeinsame Dateinutzung sich zu einem wichtigen Internet-Zweig entwickeln wird, genauso wichtig wie eMail und Instant Messaging. Die gemeinsame Nutzung von Dateien muß nicht bloß auf Musik beschränkt bleiben: Sie kann alle Arten von Medien und Software-Produkten wie Bücher, Filme, Spiele und vieles mehr umfassen. Napster hat eine neue Richtung des Musikvertriebs aufgezeigt. In kaum mehr als einem Jahr hat sich Napster zu einem Musik-Markennamen und einer Gemeinschaft mit leichter Bedienung, sofortigem Zugang und vielfältigen persönlichen Musik-Auswahlmöglichkeiten in und aus jeder Ecke der Welt entwickelt. Bertelsmann und Napster glauben, dass die Musikindustrie das neue Geschäftsmodell unterstützen wird. Wir sind stolz, dass wir diesen wichtigen ersten Schritt tun, und wir laden die Recording Industry Association of America (RIAA), andere Musikfirmen und Verlage, die Interpreten und alle anderen Mitglieder der Branche dazu ein, an der Entwicklung eines sicheren Service auf Mitgliedschafts-Basis teilzuhaben. Hinweis für Redakteure: Sie sind herzlich eingeladen, an der Bertelsmann - Napster Pressekonferenz am Dienstag, den 31. Oktober 2000 um 12:00 Uhr Ortszeit im Essex House Hotel in New York City teilzunehmen (Adresse: 160 Central Park South zwischen der 6th und 7th Avenue, im Grand Ballroom im Erdgeschoß). Falls Sie nicht persönlich teilnehmen können, können Sie unter 888-849-9221 (innerhalb der USA) oder +1 212-896-6164 (international) auch telephonisch teilnehmen. Sie können die Pressekonferenz auch per Internet verfolgen, unter http://www.dealinfo.com/BeCG-Napster um 12:00 Uhr New Yorker Zeit. Für den Zugang zum Webcasting benötigen Sie den RealPlayer von Real Network, den Microsoft Windows Media Player oder den Quicktime Player von Apple. Zusätzliche Informationen über die Bertelsmann eCommerce Group und Napster, sowie Photos und Biographien von Andreas Schmidt, Hank Barry and Shawn Fanning findenSie unter http://www.dealinfo.com/BeCG-Napster. Live-Satellitenübertragung der Bertelsmann / Napster-Pressekonferenz: Dienstag, 31. Oktober 2000, 12:00 - 13:30 Uhr (New Yorker Zeit) Telstar 5 Transponder:11 KU Band Downlink-Frequenz 11929.0 vertikal Bei technischen Fragen oder Problemen mit der Live-Satelliteneinspeisung wenden Sie sich bitte an Annie Ngara unter +1 212-673-8100./ ots Originaltext: Bertelsmann AG und Napster, Inc. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Frank Sarfeld, Senior Vice President & CCO der BeCG, +49-40-808033-170, +1 646-758-0531, Frank.Sarfeld@Bertelsmann.de Liz Young, Bertelsmann AG - U.S., +1 212-782-1120, YoungEliz@aol.com Andy Brimmer oder Jeremy Zweig, jdz@joelefrank.com, beide bei Joele Frank, Wilkinson Brimmer Katcher, +1 212-355-4449, für Bertelsmann Julie Gladders, jgladders@mprm.com, oder Karen DeMarco, kdemarco@mprm.com, beide für mPRm Public Relations, +1 323-933-3399, für Napster, Inc. Jill Mango, mango@girlie.com, oder Tobey Dorschel, tobey@girlie.com, beide für Girlie Action, +1 212-334-3200, für Napster, Inc. Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bertelsmann SE & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: