Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE

Johnny Depp: Würde mit meiner Tochter bei Neugier mit Marihuana experimentieren
US-Filmstar will sein Kind nicht in Amerika aufwachsen lassen

Hamburg (ots) - In "Blow" spielt US-Filmstar Johnny Depp einen Dealer, der seiner Tochter zuliebe aus dem Drogengeschäft aussteigen will. In einem Interview der Zeitschrift FÜR SIE antwortet Depp auf die Frage, was er seiner Tochter Lily-Rose zu diesem Thema sagen würde, wenn sie alt genug ist: "Wenn meine Tochter neugierig sein sollte, würde ich mit ihr experimentieren. Mit Marihuana, was ungleich gefährlicher ist als Alkohol." Zu seinen eigenen Drogenerfahrungen sagt Depp, er habe früher viel getrunken und alles Mögliche genommen. Er verdanke seiner Frau Vanessa, dass er nicht abgerutscht ist. Zum ersten Mal habe er begriffen, "wie sehr ich mich belog". "Wir nehmen keine Drogen, um unser Bewusstsein zu erweitern, sondern um es auszuschalten. Eine einzige Realitätsflucht", meint der Filmstar. Depp, der mit seiner Familie in Südfrankreich wohnt, war für die Weltpremiere von "Blow" nach Los Angeles geflogen. Er verneinte die Frage, ob er dabei einen Kulturschock bekommen habe. Es gebe viele gute Menschen in Amerika. "Aber Gewalt und Geldgier überwiegen. Ich möchte mein Kind jedenfalls nicht hier aufwachsen lassen." Er sei damals für Dreharbeiten mit Roman Polanski nach Frankreich gegangen. Ein Umzug sei gar nicht geplant gewesen. "Doch plötzlich saß ich verliebt, barfuß und als werdender Vater an der Seine und wollte nicht mehr aufstehen", erinnert er sich. Also sei er einfach nicht zurückgeflogen. In Südfrankreich lasse man ihn und Vanessa völlig in Ruhe. Der Höhepunkt des Tages sei das Kaffeetrinken im Dorf. "Da kann ich mit meinem Mädchen sitzen und muss mich nicht um Paparazzi scheren." Diese Vorabmeldung aus der FÜR SIE Ausgabe 16/2001 mit Erstverkaufstag Mittwoch, 18. Juli 2001, ist unter Quellenangabe FÜR SIE zur Veröffentlichung frei. Die FÜR SIE im Internet: www.fuer-sie.de Der Wortlaut des Textes kann angefordert werden. ots Originaltext: FÜR SIE Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: Redaktion FÜR SIE Nikola Pfeiffer Tel. 040/27 17 35 17, Fax: 040/27 17 20 90 e-Mail: nikola.pfeiffer@fuer-sie.de Original-Content von: Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE

Das könnte Sie auch interessieren: