TARGET Rüdiger Nehberg

PM zum "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen" am 25.11.09
Rüdiger Nehbergs Erfolg im Kampf gegen Weibliche Genitalverstümmelung: 60 Afar-Frauen schwören "Nicht mit meiner Tochter!"

Hamburg/Addis Abeba (ots) - Der Abenteurer und Menschenrechtler Rüdiger Nehberg und seine Frau Annette aus Rausdorf bei Hamburg haben 60 Frauen vom Afar-Volk in Äthiopien für ihren Kampf gegen Weibliche Genitalverstümmelung gewinnen können. Die Mütter haben bei Allah geschworen, dass sie ihre Töchter nicht verstümmeln lassen. Der mehr als 5000 Jahre alte Brauch ist in Äthiopien nach wie vor unter Muslimen sehr verbreitet, besonders auf dem Lande. Meist sind dort mehr als 90 Prozent der Frauen betroffen. Das Gelöbnis der Afar-Frauen ist als wegweisender Erfolg von Rüdiger Nehbergs Organisation TARGET zu werten, die dort seit 2002 tätig ist.

Der Erfolg geht zurück auf TARGETs Aufklärungskampagne DAS GOLDENE BUCH, die im April in Addis Abeba angelaufen ist. DAS GOLDENE BUCH ist ein von TARGET entwickeltes kostbares Werk mit religiösen und medizinischen Argumenten gegen die Weibliche Genitalverstümmelung. TARGET schenkt es den Vorbeter der Moscheen. Damit sie daraus predigen können, dass der Brauch verboten, ja sogar Sünde ist. Die Botschaft ist neu. Der Islam wurde bisher stets zur Rechtfertigung es Brauches missbraucht. Dabei verlangt der Koran die Weibliche Verstümmelung nicht.

DAS GOLDENE BUCH basiert auf der "Internationalen Konferenz Islamischer Gelehrter" an der Azhar-Universität in Kairo, zu der TARGET 2006 geladen hatte. Sie ist geistiges Zentrum des sunnitischen Islam. Höchste muslimische Theologen ächteten die Weibliche Genitalverstümmelung in einem Rechtsgutachten ("Fatwa") als ein mit ihrer Religion unvereinbares "Verbrechen". TARGET plant langfristig eine Vier-Millionen-Auflage. In Äthiopien sollen 50 000 Exemplare verteilt werden. Im Afar-Gebiet ist DAS GOLDENE BUCH bereits in den Moscheen angekommen. Eine Predigt gab den Anstoß für den Meinungswandel der 60 Afar-Mütter.

Weitere Infos unter www.target-nehberg.de 
Fotos/Filmmaterial auf Anfrage sowie Fotos zum Download auf der 
Homepage (Button: "Presse") 
Vorschau
Film "Galileo-Spezial", "Karawane der Hoffnung", 
20. Dezember, 19 Uhr, ProSieben 

Pressekontakt:

Annette Nehberg
04154/99 99 40
info@target-nehberg
Original-Content von: TARGET Rüdiger Nehberg, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: