BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Der Kurs wird korrigiert. Kommentar von Thomas Fülling über die neue Vereinbarung zwischen BVG und dem Senat

Berlin (ots) - Das maßgeblich von Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) erarbeitete Konzept ist eine bemerkenswerte Kurskorrektur. Zeichnete sich doch die Senatspolitik der letzten Jahrzehnte gerade bei der Infrastruktur durch alles andere als Substanzerhalt aus. Im Gegenteil: Die Infrastruktur der Stadt, also Gebäude, Straßen, Brücken und eben auch die Fahrzeuge der BVG wurden vielfach auf Verschleiß gefahren. Besonders betroffen von der falschen Sparsamkeit ist die Berliner U-Bahn. Deren Züge sind im Durchschnitt inzwischen 29 Jahre alt, als vernünftig gelten 20 Jahre.

Der ganze Kommentar unter www.morgenpost.de/206897891

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: