Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Brandenburgs Linken-Chef Görke: "Sind nicht zweite Wahl"

Potsdam (ots) - Die Brandenburger Linken freuen sich über die Koalitionsaussage der SPD.

Parteichef Christian Görke sagte am Mittwoch im rbb, es gebe viele inhaltliche Übereinstimmungen zwischen beiden Parteien. Da sich die Sozialdemokraten auch an den handelnden Personen orientiert hätten, fühle er sich nicht als Koalitionspartner zweiter Wahl.

In der neuen Regierung müsse die Linke nun versuchen, wieder die Seele der Menschen in Brandenburg zu erreichen, so Görke. Die Themenbereiche Arbeit, Soziales, Gesundheit und Kommunen seien dabei die Hauptsache.

Mit Blick auf die Mitgliederbefragung über den fertigen Koalitionsvertrag zeigte sich Görke optimistisch. Er stelle sich der Aufgabe, jetzt gut zu verhandeln, um Ergebnisse zu erzielen, die von den Parteimitgliedern anerkannt werden.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: