Statistisches Bundesamt

DESTATIS: 61,2 Mill. Wahlberechtigte bei der kommenden Bundestagswahl

        Wiesbaden (ots) - Wie der Bundeswahlleiter mitteilt, werden bei
der Wahl zum 15.  Deutschen Bundestag am 22. September 2002 - nach
einer Schätzung des  Statistischen Bundesamtes - im Bundesgebiet
etwa 61,2 Mill. Deutsche  wahlberechtigt sein. Von den
Wahlberechtigten sind ca. 31,9 Mill.  Frauen und ca. 29,3 Mill.
Männer. Bei der Bundestagswahl 1998 waren  rund 60,8 Mill. Personen
wahlberechtigt.

  Erstmals an einer Bundestagswahl können etwa 3,3 Mill.  
Wahlberechtigte (1,7 Mill. Männer und 1,6 Mill. Frauen) teilnehmen.  
Hierbei handelt es sich um die jungen Deutschen, die seit der
letzten  Bundestagswahl wahlberechtigt geworden sind, d.h. die in
der Zeit vom  28. September 1980 bis 22. September 1984 geboren
sind.

Die Altersstruktur der Wahlberechtigten bei der Wahl des 15.
Deutschen Bundestages stellt sich voraussichtlich wie folgt dar


-  2,5 Mill. oder 4 % aller Wahlberechtigten (Männer: 1,3 Mill.,
Frauen: 1,2 Mill.) sind unter 21 Jahren,


-  25,1 Mill. Wahlberechtigte bzw. 41 % (Männer: 12,8 Mill., Frauen:
12,3 Mill.) sind zwischen 21 bis unter 45 Jahren,


-  14,4 Mill. Wahlberechtigte oder 24 % (Männer: 7,2 Mill., Frauen:
7,2 Mill.) sind 45 bis unter 60 Jahre alt und


  -  19,2 Mill. Wahlberechtigte bzw. 31 % (Männer: 8,0 Mill., Frauen:  
11,2 Mill.) sind 60 Jahre oder älter.

  Informationen des Bundeswahlleiters können im Internet unter  
www.destatis.de/wahlen abgerufen werden.

Weitere Auskünfte erteilt: Heinz-Christoph Herbertz,
Telefon: (0611) 75-2345,
E-Mail: bundeswahlleiter@destatis.de



ots-Originaltext
DESTATIS, Statistisches Bundesamt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:

DESTATIS, Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon:(0611) 75-3444
Email:presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: