Global Nature Fund

"Living Lakes" stellt den "Garten Eden" Brasiliens - das Pantanal im Global House (Ebene -2) auf der EXPO 2000 in Hannover vor

    Hannover (ots) - Anläßlich des Nationentags von BRASILIEN am 7.September 2000 wird auf dem Stand "Living Lakes" im Global House (ebene -2) ein Video über das Pantanal in Mato Grosso und die Naturschutzorganisation ECOTROPICA gezeigt. Die Dokumentation ist eine Kurzfassung eines Tierfilms, der 1998 und 2000 für das Erste Programm des deutschen Fernsehens (ARD) produziert wurde. Er wurde im Rahmen der Sendereihe "Expedition ins Tierreich" ausgestrahlt.          ECOTROPICA ist jüngstes Mitglied im weltweiten "Living Lakes" Netzwerk, einer internationalen Initiative zum Schutz der Seen und Feuchtgebiete unserer Erde. ECOTROPICA ist ein privater, gemeinnütziger Verein, der sich dem Erhalt der Natur in tropischen Ökossystemen verschrieben hat. Die Aktivitäten ECOTROPICAs konzentrieren sich auf das Pantanal, ein weltweit einzigartiges Feuchtgebiet im Mittelwesten Brasiliens mit einer Größe von 140 000 qkm. Die Brasilianer nennen es ihren "Garten Eden". 650 verschiedene Vogel-, über 60 Säugetier- und weit über 1700 Pflanzenarten wurden bislang nachgewiesen.          ECOTROPICA praktiziert Naturschutz durch den Kauf von Grundstücken in ökologisch sensiblen Zonen. Die erworbenen Gebiete werden aus der Nutzung genommen und als Reservate ausgewiesen. Die Farmen Acurizal, Penha und Doroche, alle bereits im Besitz von ECOTROPICA, stellen mit 60 000 Hektar Fläche das größte unabhängig finanzierte Schutzgebiet Brasiliens dar. ECOTROPICA bewahrt akut bedrohte Lebensräume mit ihrer Vielfalt komplexer Ökosysteme vor der Zerstörung.          Über den brasilianischen Nationentag hinaus planen der Global Nature Fund und  Ecotropica gemeinsam mit dem Brasilianischen Pavillon vom 1. - 7. Oktober die Durchführung einer Pantanal-Woche auf der EXPO 2000. Im Mittelpunkt steht ein Fest auf dem "Living Lakes" Stand mit zahlreichen musikalischen und optischen Darbietungen.          Nähere Informationen zu ECOTROPICA sind im Internet unter http://www.ecotropica.org.br und http://www.ecotropica.de zu finden. Oder kontaktieren Sie Michael Sutor, ECOTROPICA, unter der Rufnummer 040 - 41 35 04 13 oder Christina Schaper, Global Nature Fund, mobil 0171-58 50 479.          Hintergrundinformation zum Seennetzwerk "Living Lakes":          Living Lakes ist ein internationales Seennetzwerk von 17 Seen auf der ganzen Welt. Ziel der Initiative ist der Schutz von Seenregionen und der Erhalt von Trinkwasserreserven. Das offizielle weltweite EXPO-Projekt wird im Global House auf der Ebene -2 sowie in der Themenhalle Umwelt und Das 21. Jahrhundert präsentiert.          Seenpartner von Living Lakes:

    Bodensee (Deutschland, Schweiz, Österreich), St. Lucia Lake (Südafrika), Mono Lake (USA), Biwa See (Japan), Baikalsee (Russland), die Norfolk und Suffolk Broads (Großbritannien), La Nava (Spanien), die Nestos Seen (Griechenland), Tengis See (Kasachstan), Pantanal (Brasilien, Bolivien, Paraguay), Militscher Teiche (Polen), Mar Chiquita (Argentinien) und das Tote Meer (Israel, Palästina, Jordanien). Kandidaten sind: Jempang See im Mahakam Gebiet (Indonesien), Fuquene See (Kolumbien), Columbia River Wetlands (Kanada), Uluabat See (Türkei).          Globaler Partner von Living Lakes ist Unilever. Unterstützt wird das Seennetzwerk außerdem von der Deutschen Lufthansa, DaimlerChrysler, Compaq, der Ökobank, Lever Fabergé, Deutschland und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Medienpartner sind Gruner + Jahr und natur & kosmos. Produktpartner im Rahmen der EXPO-Präsentation des Projektes sind die mittelständischen Unternehmen Kopf AG in Sulz, Saeco in Eigeltingen, Conica in Schaffhausen (CH) und Rohner Textil in Heerbrugg (Schweiz). Die Landesregierung von Castilla y León (Spanien) unterstützt unseren Spanischen Living Lakes-Partner bei der Präsentation der Steppenseen  La Nava und Boada


ots Originaltext: Global Nature Fund
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen sowie Pressefotos

Global Nature Fund
Güttinger Straße 19
78315 Radolfzell
Germany
EXPO Phone +49-511-876 44 15/6
EXPO Fax +49-511-876 44 17
info@globalnature.org

http://www.globalnature.org
http://www.livinglakes.org

Ansprechpartner:
Christina Schaper
Tel: 0171-58 50 479 und
Stefan Hörmann
Tel: 0171-58 50 916

Original-Content von: Global Nature Fund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Global Nature Fund

Das könnte Sie auch interessieren: