Arbeitgeberverband Gesamtmetall

KMK-Präsident würdigt MINT-EC-Schulnetzwerk anläßlich Übernahme der Schirmherrschaft

Berlin (ots) - Zur heutigen Auftaktveranstaltung der MINT300 hat der Präsident der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) Henry Tesch die Schirmherrschaft für das Netzwerk der MINT-EC-Schulen übernommen. Mit der Schirmherrschaft setzt die KMK ein klares Signal und würdigt die derzeit 116 Netzwerkschulen des Vereins MINT-EC als besonders engagierte und an Qualität orientierte Einrichtungen.

Über 300 interessierte Schülerinnen und Schüler sowie nahezu 80 Lehrkräfte aus ganz Deutschland waren beim heutigen Auftakt der dreitägigen Veranstaltung MINT300 im Berliner Rathaus Schöneberg dabei.

Im Rahmen der Eröffnung gab der Präsident der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) Henry Tesch die Übernahme der Schirmherrschaft für das Netzwerk der MINT-EC-Schulen für die kommenden fünf Jahre offiziell bekannt.

"Als Präsident der Kultusministerkonferenz halte ich es für außerordentlich wichtig, zusammen mit der Wirtschaft den Prozess der naturwissenschaftlichen und technischen Bildung zu stärken und hiermit zu würdigen, betont Tesch. "Die Übernahme der Schirmherrschaft ist ein nach außen sichtbares Signal, denn auch in Zukunft müssen vielfältige Anstrengungen unternommen werden, diesen wichtigen Bereich unseres Bildungssystems zu stärken", so Tesch weiter.

Ab morgen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen eines anspruchsvollen mathematisch-naturwissenschaftlichen Programms Kontakte zu rund zwanzig Berliner Forschungseinrichtungen und Unternehmen knüpfen und in unterschiedlichen Kursangeboten Wissenschaft hautnah erleben.

Die Netzwerkveranstaltung MINT300 findet zum vierten Mal statt und ist eine ideale Plattform für den Austausch von interessierten Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften untereinander sowie mit VertreterInnen der Bildung, Wirtschaft und der Wissenschaft geworden.

Der Verein MINT-EC betreut in seinem bundesweiten Netzwerk 116 Gymnasien als mathematisch-naturwissenschaftliche Excellence-Center. Diese fungieren damit als "Leuchttürme" in der Schullandschaft. Um die Weiterentwicklung der Schulen zu sichern, werden Fortbildungen, Wettbewerbe, Veranstaltungen mit Unternehmen wie zum Beispiel die MINT300 sowie ideelle und materielle Unterstützung geboten.

Die Veranstaltung MINT300 ´09 wird organisiert vom Verein MINT-EC und finanziert vom Arbeitgeberverband Gesamtmetall, der Siemens Stiftung, dem IT-Branchenverband BITKOM sowie der Deutschen Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfung (DGZfP) e.V.

Weitere Informationen unter http://www.mint300.de und http://www.mint-ec.de .

Pressekontakt:

Verein (MINT-EC) mathematisch-naturwissenschaftlicher
Excellence-Center an Schulen e.V.

Geschäftsführer Benjamin Burde

Poststraße 4/5 | 10178 Berlin
Telefon: 030-4000 67 31 | Fax: 030-4000 67 35
E-Mail: info@mint-ec.de | www.mint-ec.de | www.mint300.de

Original-Content von: Arbeitgeberverband Gesamtmetall, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Arbeitgeberverband Gesamtmetall

Das könnte Sie auch interessieren: