Hiscox

Die Hiscox AG glänzt mit umfassendem Versicherungsschutz

In Zeiten wachsender Mobilität und damit einhergehend zunehmenden Verkehrsproblemen erscheint es eine folgerichtige Konsequenz, dass in Kreisen von Privatpersonen, aber auch von mittelständischen Unternehmen das Flugzeug als das Verkehrsmittel zur schnellen Überbrückung weiter Distanzen immer mehr an Beliebtheit gewinnt. Nicht selten lassen sich für Privatpiloten auch Freizeitvergnügen und geschäftliche Termine in Einklang bringen. Man gönnt sich den Luxus eines eigenen Fliegers nicht nur zum Privatvergnügen. Völlig unbeachtet in der deutschen Presse sowie in der Fachliteratur bleibt jedoch, dass die Privat- und Geschäftsfliegerei auch Risiken mit sich bringt, die es abzusichern gilt. Allein im Jahr 1999 berichtete die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) mit Sitz in Braunschweig über 324 Unfälle mit in Deutschland zugelassenen Luftfahrzeugen. Dabei kamen insgesamt 40 Menschen ums Leben und eine Vielzahl von Luftfahrzeugen wurde völlig oder erheblich zerstört. Die allermeisten davon in der nicht-gewerblichen Fliegerei. Ungeachtet der Fähigkeiten eines Piloten sind Notlandungen, harte Landungen und andere Unfallarten meistens auf individuelle Flugfehler (menschliches Versagen) zurückführen. Glücklich ist der, der einen Unfall glimpflich überlebt und einen Versicherer hat, der ihm nun den Rücken freihält - von Haftpflichtansprüchen der Passagiere, die bei dem Unfall zu Schaden gekommen sind, deren Hinterbliebenen oder aber Krankenkassen, die entstandene Behandlungskosten ersetzt wissen wollen. Unbekannt ist jedoch bei vielen Piloten: Eine Luftfahrthaftpflichtversicherung von Hiscox schützt quasi wie eine kleine Rechtsschutzversicherung. Sie weist unberechtigte Ansprüche ab und reguliert berechtigte Forderungen umgehend und direkt mit den Anspruchstellern. Hiscox trumpft dabei mit der Three Greens Police auf, dem allumfassenden Kaskoversicherungsschutz für ein- und zwei-motorige Luftfahrzeuge und Hubschrauber. Three Greens steht für drei grüne Lichter der Fahrwerksanzeige im Cockpit. Und im grünen Bereich sind auch die Leistungen des Hiscox-Deckungskonzeptes. Abgesichert ist nicht nur das Luftfahrzeug, selbst bei Total- oder Teilschaden, sondern auch die dazugehörige Funk- und Navigationsausrüstung. Bergungs- sowie Such- und Rettungskosten sind ebenfalls gedeckt. Die Versicherungssumme des Flugzeugs wird individuell zusammen mit dem Versicherer abgestimmt und als Agreed Value festgelegt. Vorteil: Beim Schaden gibt es keine Diskussion mehr über Unter- oder Überversicherung wie bei der festen Taxe, die nur die Wertminderung infolge Abnutzung ausschließt. Individuell ist auch die Tarifierung jedes Risikos durch langjährig im Markt tätige Experten. Entscheidend für die Belohnung durch einen äußerst günstigen Beitrag sind hohe Flugerfahrung und höhere Lizenzen, die Pilotenanzahl sowie die durchschnittliche Nutzungshäufigkeit und Hangarierung des Luftfahrtzeuges. Hier hat die Hiscox AG mit dem renommierten Luftfahrtmakler VFS Heinz Grümmer GmbH in Dortmund ein kompetentes Backoffice für die gesamte Beratung und Abwicklung gefunden. VFS Grümmer ist mehr als dreißig Jahre im Markt tätig und kennt fast jede unglückliche Wendung im Laufe eines Fliegerlebens. Hiscox, der Spezialversicherer für gehobenen Hausrat, steckt sich immer wieder neue Ziele, wenn es darum geht, dem Kunden einen ganz speziellen Versicherungsschutz zu geben, gleich welchem ausgefallenen oder kostenspieligen Hobby der Klient nachgeht. "Anspruchsvolle Kunden sind vor allem eines: anspruchsvoll", so Leuther, Vorstand und Europa-Chef des internationalen Versicherungsunternehmens. Der 32-jährige weiß: Nur wer auch den Service groß schreibt und eine ausgesprochene Kundenorientierung als integralen Bestandteil der Firmenphilosophie begreift, kann eine First- Class-Behandlung im Schadensfall garantieren. Gerade in Notsituationen ist neben der monetären Leistung vor allem die schnelle und unkomplizierte Hilfe wichtig. Im Fall der Fälle profitieren Kunden von der rund um die Uhr mit Experten besetzten Schaden-Hotline. Neben maßgeschneiderten Policen bekommt der Kunde auch bei der Schadensabwicklung und bei der Suche nach einem Reparaturbetrieb umfassende Hilfe. Zu den außergewöhnlichen Serviceleistungen gehört außerdem die Angebotserstellung binnen 24 Stunden und die Anfertigung von Wert- und Sicherheitsgutachten. ots Originaltext: Hiscox AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Presseinformationen F&H Public Relations GmbH von Fircks & Schmitz Dr. Sebastian Schmitter / Nathalie Scher-Kahn Nymphenburger Str. 136 80636 München Tel: 089-12175-264 / -265 Fax: 089-12175-197 E-mail: s.schmitter@f-und-h.de / n.scher-kahn@f-und-h.de Original-Content von: Hiscox, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: