Bauer Media Group, Maxi

Aktuell in Maxi: SPD Frontfrau Ute Vogt - Die mit dem Teufel kämpft

Hamburg (ots) - Ute Vogt, die forsche Frontfrau der SPD in Baden-Württemberg, will die jüngste Ministerpräsidentin aller Zeiten werden. Ihr Bonus, um den CDU-Rivalen Erwin Teufel vom Thron zu stürzen: Sie ist jung und sie ist eine Frau. Derzeit tourt sie durch ihre 70 Wahlkreise. "Von Januar bis März mindestens zwei Veranstaltungen pro Tag", erklärt sie gegenüber dem Frauenmagazin "Maxi", sei anstrengend. Ute Vogt hat jedoch ein Ziel vor Augen: deutlich über 30 Prozent der Wählerstimmen möchte sie bekommen. So viel zulegen, dass die SPD die Regierung bilden kann. Ihre Chancen stünden gut, glaubt sie. Für Privates bleibt jetzt schon wenig Zeit. Ute Vogt lebt allein. "Für Frauen ist es schwieriger Politik und Familie zu vereinbaren, es gibt nur wenige Männer, die das aushalten." Auch mit der wachsenden Bekanntheit ist es so eine Sache. "Schon komisch, wenn die Leute gucken, wenn ich Unterwäsche kaufe", erzählt sie in der aktuellen "Maxi". Auch die Bodyguards, die sie seit der Morddrohung im November begleiten seien gewöhnungsbedürftig. Und das jemand für sie einmal die Reden schreibt kann sich Ute Vogt "im Moment nicht vorstellen". Weitere Informationen finden Sie in der aktuellen "Maxi". Diese Meldung ist unter Quellenangabe "Maxi" zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: Maxi Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Rückfragen an: Christina Klette 040 - 3019-5055 Original-Content von: Bauer Media Group, Maxi, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: