WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Freitag, 11. August 2000, 22.00 bis 23.00 Uhr
"B.trifft...",

    Köln (ots) -          "B.trifft...", Begegnung bei Böttinger     EINE FRAU AUF DEM SPRUNG     Ehemalige CDU-Generalsekretärin Angela Merkel über "Wege aus der Krise"          Eine Frau an der Spitze der CDU? Was lange Zeit völlig utopisch erschien, wurde  Wirklichkeit. Denn Dr. Angela Merkel, ehemalige Generalsekretärin der christlich-demokratischen Union, übernahm den Vorsitz ihrer Partei. Galt sie früher als blass und unscheinbar, steht sie heute im Licht der Öffentlichkeit, und viele trauen ihr zu, die von Skandalen erschütterte CDU aus der Krise zu führen. In Zeiten, da täglich neue Lügen um illegale Spenden und dubiose schwarze Koffer aufgedeckt wurden, kamen ihr nüchtern beharrlicher Stil, ihre analytisch-mathematische Herangehensweise an alle Probleme und nicht zuletzt ihre Glaubwürdigkeit und Gradlinigkeit gut an. Spätestens seit sie Stellung bezog und sich öffentlich von ihrem "Ziehvater" Helmut Kohl distanzierte, galt die promovierte Physikerin als "Hoffnungsträgerin" der CDU.

    In "B.trifft...", der etwas anderen Talkshow im WDR Fernsehen, spricht Angela Merkel mit Moderatorin Bettina Böttinger heute über ihre ganz persönliche Situation und den enormen Druck, der auf ihr lastet. Sie redet über die Auseinandersetzung mit den Medien, die weniger an politischen Aussagen als an ihrem Äußeren interessiert zu sein scheinen. Und sie erzählt von ihrer Kindheit im brandenburgischen Templin, ihrer Vorliebe für Quantenchemie, ihrer Einstellung zu Ehe und Familie und ihren Wünschen für die Zukunft.

    In der dritten Runde trifft Angela Merkel auf einen der
erfolgreichsten und populärsten deutschen Sportler, der gerade dabei
ist, nach einem schweren Rückschlag wieder neu durchzustarten.
    
    Wiederholung vom 25. Februar 2000
    
    Redaktion: Holger Möllenberg
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen:
WDR-Pressestelle, Veronika Nowak
Tel. 0221/220-8475

Fotos über www.ard-foto.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: