Polizei Düren

POL-DN: 07022011 Schwerer Raub

Düren (ots) - Zu einem Überfall auf einen 36 Jahre alten Mann kam es am Dienstagvormittag auf der Kölner Landstraße. Die Polizei hat die Fahndung nach zwei dunkel gekleideten etwa 40 Jahre alten Männern aufgenommen. Kurz nach 09.00 Uhr klingelten nach Angaben des Überfallenen zwei männliche Personen an der Tür seines Versicherungsbüros. Sie gaben vor, bei ihm eine Doppelkarte zur Anmeldung eines Fahrzeuges haben zu wollen. Im Büro wurde er dann von ihnen niedergeschlagen, so dass er bewusstlos wurde. Nachdem er wieder zu sich gekommen war, lag er an Händen und Füßen gefesselt auf dem Fußboden. Nun zündeten die beiden Täter offenbar zwei Böller in der Nähe seines Kopfes, die zu seiner erneuten Bewusstlosigkeit führten. Als der Mann wiederum aufwachte, lag er im Flur. Die mit russischem Akzent sprechenden Unbekannten hatten mittlerweile das Haus verlassen und als Beute seine Geldbörse mit Bargeld und Ausweisen mitgenommen. Durch Hilferufe konnte der Geschädigte Nachbarn auf sich aufmerksam machen. Sie befreiten ihn von den Fesseln und verständigten die Polizei. Durch einen alarmierten Notarzt wurde der 36-Jährige medizinisch versorgt und anschließend mit einem RTW in ein Krankenhaus transportiert, wo eine Gehirnerschütterung und erlittene Prellungen weiter behandelt werden mussten. Die Täter sollen beide etwa Anfang 40 sein. Einer von ihnen ist etwa 170 bis 175 groß, hat braunes Haar und einen Schnurrbart. Er trug eine schwarze Jeansjacke und auch schwarze Turnschuhe. Der zweite Täter ist etwa 190 cm groß und hat dunkles Haar. Er war mit einer braunen Jacke, einer schwarzen Hose und einem stark riechenden Pullover bekleidet. Die Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Tatverdächtigen oder auch zu verdächtigen Geräuschen durch das Zünden von Böllern abgeben können, sich über die Telefonnummer 0 24 21/949-2425 zu melden. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: