Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060605 - 610 Frankfurt-Preungesheim: 41-jährige Frau schwer verletzt

    Frankfurt (ots) - Am Sonntag, den 4. Juni 2006, gegen 17.40 Uhr begab sich eine 41-jährige Frau aus Neu-Isenburg in die Wohnung eines 45-jährigen Frankfurters in der Jaspertstraße, um diesem deutlich zu machen, dass sie die bisherige Beziehung zu ihm beenden möchte. Nachdem sie ihm dies eröffnet hatte, schlug er ihr mehrfach mit der Faust ins Gesicht und stach ihr mit einem Küchenmesser in den linken Arm. Der 41-Jährigen gelang es schließlich, die Wohnung zu verlassen und auf die Straße zu laufen. Dort, an der Ecke zur Wegscheidestraße, holte der 45-Jährige sie ein und stach erneut mit dem Messer zu. Diesmal traf er die Frau am Kopf. Die Geschädigte konnte nun endgültig fliehen und die Polizei verständigen. Der Beschuldigte setzte die Verfolgung nicht fort, sondern begab sich zurück in seine Wohnung, wo er dann auch festgenommen werden konnte. Die 41-Jährige musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der Beschuldigte macht zu den Tatvorwürfen keine Angaben. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: