Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061024 - 1121 B 43: Autofahrer bei Unfall ums Leben gekommen

Frankfurt (ots) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 43 zwischen dem Flughafen und der Ausfahrt zum Gehspitzkreisel ist in den gestrigen Abendstunden ein 47-jähriger Autofahrer aus Dreieich ums Leben gekommen. Ersten Ermittlungen zufolge war gegen 21.50 Uhr ein 31 Jahre alter Mann aus Ginsheim-Gustafsburg/Kreis Groß-Gerau mit einem Pkw BMW in Richtung Frankfurt unterwegs, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden VW Lupo, der von dem 47-Jährigen gesteuert wurde, auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleinwagen gegen die rechte Schutzplanke geschleudert und kam anschließend auf der Fahrbahn zum Stillstand. Erst etwa 200 Meter nach dem verunglückten Kleinwagen hielt auch der 31-jährige BMW-Fahrer an. An seinem Fahrzeug fehlte der linke Vorderreifen. Noch an der Unfallstelle erlag der 31-Jährige seinen schweren Verletzungen, während seine 45-jährige Ehefrau mit einem Schock in eine Klinik gebracht wurde. Der 31-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Dessen Führerschein sowie die beiden Unfallfahrzeuge wurden sichergestellt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 14.000 Euro. Die Bundesstraße 43 musste in der Zeit zwischen 22.05 Uhr und 03.35 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Autobahn umgeleitet(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115). ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: