Polizei Düren

POL-DN: 06111007 In Bierlaune Auto gefahren

    Düren (ots) - Gegen zwei Verkehrsteilnehmer musste die Polizei in der vergangenen Nacht einschreiten, weil sie unter Alkoholeinwirkung am Steuer eines Autos gesessen hatten.

    Am Donnerstagabend, gegen 23.00 Uhr, versuchte eine Funkstreifenwagenbesatzung den Wagen eines 60-jährigen Düreners auf der Schillingsstraße im Stadtteil Gürzenich anzuhalten. Der Mann reagierte weder auf Anhalte- noch auf Lichtzeichen und setzte seine Fahrt zunächst auch weiter fort, als die Beamten das Blaulicht an ihrem Polizeiwagen einschalteten. Bei der Kontrolle hinterließ der Fahrer einen alkoholisierten Zustand. Dazu räumte er ein, in einer Dürener Gaststätte mindestens 11 Gläser Bier getrunken zu haben. Dementsprechend fiel auch der Alcotest aus. Der AAK-Wert stieg auf 1,44 Promille. Die Polizisten veranlassten bei ihm die Entnahme einer Blutprobe, die Sicherstellung seines Führerscheines und die Einleitung eines Strafverfahrens.

    In der Nacht zum Freitag, gegen 00.10 Uhr, befuhr ein 26 Jahre alter Mann aus Nideggen mit seinem Wagen die August-Klotz-Straße. Da bei ihm eine Atemalkoholkonzentration von 0,7 Promille festgehalten wurde, leiteten die überprüfenden Beamten gegen ihn ein Bußgeldverfahren ein. Der Betroffene sprach von fünf bis sechs Bier, die er vor Fahrtantritt getrunken hatte.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: