Polizei Düren

POL-DN: 0501261 Ertappte Einbrecher flüchteten

    Düren (ots) - Niederzier - Am Dienstagabend überraschte eine 49-jährige Kauffrau aus Niederzier zwei noch nicht bekannte Täter beim Versuch, die Tür eines Marktes in der Mühlenstraße mit einem Brecheisen aufzuhebeln. Die Täter flüchteten. Später wurde festgestellt, dass sie vorher offenbar bereits in ein Wohnhaus eingestiegen waren.

    Gegen 22.00 Uhr traf die Frau an einem Seiteneingang des Geschäfts auf die zwei Männer, die bereits mehrfach mit dem Aufbruchwerkzeug an der Tür angesetzt hatten. Die Ertappten ließen dann von ihrem Vorhaben ab und liefen über die Mühlenstraße in Richtung der Ortslage Oberzier davon. Wie eine Nachschau an den Geschäftstüren ergab, hatten die Täter vorher vergeblich versucht, auch eine andere Zugangstür aufzuhebeln. Eine polizeiliche Fahndung nach den Flüchtigen blieb ohne Erfolg.

    Gegen 23.30 Uhr erhielt die Polizei dann Kenntnis von einem Einbruch in unmittelbarer Nähe des Geschäfts. Wie festgestellt wurde, waren vermutlich die gleichen Täter, vor ihrer Entdeckung durch die 49- Jährige, bereits in das neben dem Geschäft liegende Wohnhaus eingebrochen. Dort hatten sie ein Fenster gewaltsam geöffnet und anschließend im Haus Schränke und Behältnisse nach Diebesgut durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen der geschädigten Bewohner, die in der Zeit zwischen 20.00 und 23.00 Uhr nicht zu Hause waren, wurde jedoch nichts entwendet.

    Die beiden flüchtigen Täter werden als etwa 25 bis 30 Jahre alte und ungefähr 175 cm bis 180 cm große Männer beschrieben. Beide Personen waren schlank. Ein Täter hatte hellblonde Haare und war zur Tatzeit mit einem dunkelgrünen Parka bekleidet. Sein Mittäter hatte kurze, dunkle Haare und war bekleidet mit einer dunklen Daunenjacke. Er ist Träger einer Brille mit einem dunklen, breiten Gestell.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 61/627-750 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: