Polizei Düren

POL-DN: 040114 -2- Rurwasser mit Heizöl verschmutzt

    Düren (ots) - 040114 -2- Rurwasser mit Heizöl verschmutzt

    Heimbach - Am Dienstagmorgen wurde ein Ölfilm in der Rur festgestellt. Vertreter der Stadt Heimbach und die Löschgruppen der Feuerwehren aus Heimbach, Blens, Hausen, Hergarten und Vlatten waren im Einsatz. Die Ursache für die Verschmutzung konnte schnell ermittelt und beseitigt werden.

    Nachdem ein Zeuge gegen 10.00 Uhr die Öllache im Wasser der Rur in Höhe der Hasenfelder Straße gemeldet hatte, konnte die Stelle, an der ölhaltiges Wasser in den Fluss eingeleitet wurde, nach kurzer Zeit in der Nähe der Rurbrücke von Bediensteten der eingesetzten Behörden ausgemacht werden. Die weiteren Ermittlungen führten danach auf das Gelände des früheren Hotel Schönblick. Hier konnte festgestellt werden, dass aus zwei Heizöltanks, die in einem verschlossenen Anbau des Gebäudes untergebracht sind, Öl ausgelaufen war und mit Regenwasser vermischt eine drei bis vier Quadratmeter große Pfütze auf dem Erdreich bildete und durch eine defekte Ablaufleitung in ein Regenwasserrohr eindrang. Von dort gelangte das ausgelaufene Öl, dessen Menge auf etwa 150 bis 200 Liter geschätzt wird, in die Rur. Eine Ölsperre in der Rur und die Beseitigung des kontaminierten Erdreiches wurden veranlasst. Durch die Stadtverwaltung Heimbach wurde außerdem das Umweltamt des Kreises Düren und das Staatliche Umweltamt Aachen in die Maßnahmen eingeschaltet.

    Die Ermittlungen nach dem Grund für das Auslaufen des Heizöles dauern an.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: