Polizei Düren

POL-DN: 020621 -2- (Niederzier) Straßenarbeiter leicht verletzt

Düren (ots) - 020621 -2- (Niederzier) Straßenarbeiter leicht verletzt Niederzier - Donnerstagnachmittag wurden auf der Niederzier Straße Fahrbahnmarkierungen aufgetragen. Hierzu war der Straßenrand auf einer Länge von ca. 50 Metern und einer Breite von ca. 50 cm durch Pylonen abgesperrt, um die frische Farbe vor Überfahren zu schützen. Hierdurch wurden auch die Einfahrten zu den anliegenden Firmen gesperrt. Gegen 14.05 Uhr musste eine 44-Jährige aus Niederzier, wie andere Verkehrsteilnehmer, mit ihrem Pkw infolge der Straßenarbeiten warten. Da sie in das angrenzende Firmengelände einbiegen wollte, begann sie ein Gespräch mit einem 33-jährigen Straßenarbeiter. Da dieses nicht zum gewünschten Erfolg führte, stieg die 44-Jähre aus, und entfernte drei Pylonen. Als sie anschließend mit ihrem Pkw auf das Firmengelände fahren wollte, stellte sich der 33-Jährige in die Einfahrt und sperrte diese. Beim Einlenken wurde er am Bein getroffen und kam zu Fall. Hierbei schlug er mit der Hand auf die Motorhaube. Er wurde mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht, von wo er nach ambulanter Behandlung entlassen wurde. Am Pkw wurde ein Schaden von ca. 250 EUR festgestellt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Aachen wurde auf die Beschlagnahme des Führersscheins der 44-Jährigen verzichtet. (W. Mensak) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Pressestelle Telefon:02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: