Polizei Düren

POL-DN: Jugendliche Einbrecher gefasst

Düren (ots) - Zwei Vereinsheime und ein Jugendheim waren am Sonntag in Merken zum Zielobjekt zweier minderjähriger Diebe geworden. Die Polizei konnte die beiden 14-Jährigen im Rahmen ihrer Fahndung aufgreifen.

Gegen 19:30 Uhr erhielt die Polizei den Hinweis, dass Jugendliche soeben eine Scheibe am Jugendheim in der Paulstraße eingeschlagen haben und anschließend davongelaufen sein sollten. Etwa zehn Minuten später konnten die Beamten im Neuhausgässchen zwischen Roermonder Straße und Paulstraße zwei Jungs feststellen, die zwar noch versuchten, davon zu laufen, deren Flucht aber schließlich auf einer angrenzenden Wiese endete.

Wie sich heraus stellte, hatte einer der beiden 14 Jahre alten Dürener Schüler gegen die Scheibe am Jugendheim geschlagen, die dabei beschädigt wurde. Nur wenige Meter entfernt war in ein Musikheim an der Sebastianusstraße eingebrochen worden. Auch diese Tat geht auf das Konto der beiden Jugendlichen, die ein Oberlicht zerstört hatten und durch die so entstandene Öffnung in das Gebäude eingedrungen waren. Hier hatten die Täter eine Tasche mit Mikrophonen gefüllt und mitgenommen. Auch ein paar Flaschen alkoholischer Getränke sowie einen geringen Bargeldbetrag aus einer Kasse ließen sie mitgehen.

Der Einbruch in die angrenzenden Räumlichkeiten eines Schützenvereins war den beiden Delinquenten nicht gelungen, denn unter den ebenfalls beschädigten Lichtkuppeln waren zur zusätzlichen Sicherung Gitterstäbe angebracht, an denen die 14-Jährigen scheiterten.

Nachdem die Beschuldigten vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache nach Düren gebracht worden waren, erklärte einer der Beschuldigten freiwillig, wo die Polizei das Diebesgut aus dem Musikheim finden könne. Mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss begaben sich die Beamten noch am selben Abend in die elterliche Wohnung des anderen Jugendlichen. In dessen Kinderzimmer konnten dann die Tasche mit den Mikrophonen sowie die entwendeten Getränkeflaschen aufgefunden werden.

Nach Abschluss der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Jugendlichen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: