Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

LKA-SH: Zeugenaufruf: Gesprengter Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn in Wohltorf bei Reinbek

Kiel (ots) - Um 02:58 Uhr in der vergangenen Nacht sprengten bislang unbekannte Täter einen Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn an der S-Bahn-Haltestelle Wohltorf bei Reinbek. Der in einer Fußgängerunterführung stehende Fahrkartenautomat wurde komplett zerstört. Die Wucht der Sprengung ließ das Gehäuse aufplatzen. Teile der Automatenfront lagen an der gegenüberliegenden Seite der Unterführung. Die Täter entwendeten die im Automaten befindlichen Geldkassetten. Zur Höhe des erlangten Bargeldes können derzeit keine Angaben gemacht werden. Der am Fahrkartenautomaten angerichtete Schaden dürfte über 20.000,- EUR liegen.

Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes Schleswig-Holstein übernahmen die Ermittlungen. Sie nahmen den Tatort auf und führten eine erste Spurensuche und -sicherung durch. Die Untersuchungen zum verwendeten Sprengmittel dauern an.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 0431-160-61111 oder über den Polizeiruf 110 in Verbindung zu setzten.

Rückfragen bitte an:
Landeskriminalamt Schleswig-Holstein
Stefan Jung
Telefon: 0431/160-4050
E-Mail: Presse.Kiel.LKA@Polizei.LandSH.de

Original-Content von: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: