Polizei Düren

POL-DN: Vandalen im Vogelhaus

Jülich (ots) - Unbekannte haben am Samstag in einem Geflügelgehege des Brückenkopfparks augenscheinlich mit Absicht Tiere getötet. Zudem wurde Sachschaden festgestellt.

Am Sonntagmorgen zeigten Bedienstete der Parkanlage das von ihnen festgestellte Delikt bei der Polizei an. Demnach hatten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter im Zeitraum zwischen 13.00 Uhr und 18.00 Uhr, also innerhalb der Öffnungszeiten, die äußere Einfriedung einer Voliere überklettert, wobei der Zaun beschädigt wurde. In dem Gehege wurden eine enthauptete Ente, ein totes Huhn im Schwimmteich und eine weitere tote Taube aufgefunden. Einer der Störche wies offenbar eine Verletzung am Flügel auf. Des weiteren war nur noch eines von vier Hühnerküken vorhanden. Ein weiteres wurde später, offenbar ausgesetzt im Eselgehege, wieder aufgefunden. Zwei blieben verschwunden.

Zusätzlicher Sachschaden wurde dann offenbar in der darauf folgenden Nacht begangen, denn am Sonntagmorgen wurden weitere mutwillig durch Tritte erzeugte Beschädigungen an den Wildtier-Volieren bemerkt.

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und bittet in dieser Angelegenheit um sachdienliche Hinweise an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: