Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: 21-Jähriger berauscht am Steuer + Überladung: Polizei stoppt Fahrzeuggespann an Anschlusstelle + Auf glatter Fahrbahn überschlagen + Mit 186 km/h über die Autobahn "120 km/h-Schild nicht gesehen" u.a.

Cuxhaven (ots) - 21-Jähriger berauscht am Steuer

Langen. Am Montagabend kontrollierten Beamte des Polizeikommissariats Langen einen 21-jährigen Autofahrer aus der Samtgemeinde Bad Bederkesa. Bei der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der junge Fahrer möglicherweise unter dem Einfluss von Kokain am Straßenverkehr teilnahm. Die Beamten veranlassten eine Blutprobenentnahme und untersagten ihm die Weiterfahrt. Die Ermittlungen dauern an.

+++++++++++++

Überladen auf die Autobahn - Polizei stoppt Fahrzeuggespann an Anschlusstelle

Stotel. Am heutigen Dienstagvormittag kontrollierten Beamte des Polizeikommissariats Langen einen Unimog mit zwei Anhängern. Das Fahrzeuggespann fuhr an der Anschlussstelle Stotel in Richtung Bremen auf. Auffällig war, dass das Fahrzeuggespann ganz langsam beschleunigte. Es konnte festgestellt werden, dass die Anhängelast des Unimog um fast 8.000 Kilogramm und damit mehr als 30% überschritten war. Neben dem Fahrer müssen auch der Fahrzeughalter und der Disponent der betroffenen Firma mit einem Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren rechnen. Vor der Weiterfahrt muss der Fahrer rund acht Tonnen des Getreides abladen.

+++++++++++++

Auf glatter Fahrbahn überschlagen - Junge Autofahrerin leicht verletzt

Wanna. Eine 20-jährige Autofahrerin aus Wanna verunfallte Montagfrüh gegen 6:20 Uhr aufgrund unangepasster Geschwindigkeit im Feuerstättenweg. Auf winterglatter Fahrbahn geriet ihr Hyundai ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Dabei wurde die 20-Jährige leicht verletzt. An ihrem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

+++++++++++++

Ungebremst auf parkenden Pkw gefahren

Wanna. Ein 20-jähriger Clio-Fahrer fuhr am Montagabend gegen 18:15 Uhr annähernd ungebremst auf einen Mitsubishi auf, der unbeleuchtet außerhalb geschlossener Ortschaft an der Landesstraße parkte. Verletzt wurde der junge Mann aus Wanna nach Polizeikenntnis nicht. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 6.000 Euro. Die Polizei hat gegen den jungen Fahrer und gegen die Fahrzeugführerin, die den Mitsubishi unbeleuchtet an der Landesstraße abgestellt hat, Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

+++++++++++++

Raser werden verstärkt kontrolliert - Mit 186 km/h über die Autobahn "120 km/h-Schild nicht gesehen"

Schiffdorf-Spaden. Dienstagmittag war ein 39-jähriger Passat-Fahrer aus Minden auf der Autobahn 27 in Richtung Bremen unterwegs. Anstatt der erlaubten Maximalgeschwindigkeit von 120 km/h zeigte der Tacho im Zivilwagen der hinterherfahrenden Polizeibeamten annähernd 200 km/h an. Nach Abzug der Toleranz wird dem Mann eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 66 km/h vorgeworfen, so dass er u.a. vermutlich mit einem Bußgeld in Höhe von 440 Euro und einem zweimonatigen Fahrverbot rechnen muss. "Ich habe das 120 km/h-Schild gar nicht gesehen. Erst, als mein Navi 120 anzeigte, bin ich vom Gas", äußerte der Mindener gegenüber den Beamten. Derzeit führt die Polizei verstärkte Geschwindigkeitskontrollen durch. So muss auch ein BMW-Fahrer mit Sanktionen rechnen, der sich auf der L 135 hinter einen Funkstreifenwagen der Schiffdorfer Polizei hängte, als dieser mit Blaulicht auf einer Einsatzfahrt in Hagen gewesen ist. Der BMW-Fahrer raste dabei mit 145 km/h in einer 70er-Zone durch die Lichtschranke einer Geschwindigkeitsmessanlage.

+++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: