Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Beifahrer lebensgefährlich verletzt Bundesstraße (B) 6 / Bordenau

Hannover (ots) - Ein 23-Jähriger hat Freitagabend gegen 19:45 Uhr beim einem Überholmanöver an der B 6 bei Bordenau die Kontrolle über seinen BMW verloren. Bei den anschließenden Kollisionen ist eine 21-jährige Beifahrer lebensbedrohlich, er und ein weiterer Mitfahrer sind leicht verletzt worden. Der 23-jährige Neustädter war in seinem BMW 316i mit einer 21-jährigen und zwei 23- und 24-jährigen Mitfahrern auf der B 6 in Richtung Hannover unterwegs. In Höhe der Ausfahrt Bordenau überholte er einen LKW mit Anhänger. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der junge Mann die Kontrolle über seinen Wagen, prallte frontal gegen den Anhänger des LKW und schleuderte gegen die Mittelschutzplanke. Dort blieb der Wagen quer zur Fahrtrichtung auf dem Überholfahrstreifen liegen. Durch die Aufprallsituationen verletzten sich die Insassen zum Teil lebensbedrohlich. Während der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn in Richtung Hannover bis gegen 01:30 Uhr voll gesperrt. Es kam dadurch zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst unter 0511 109 - 1888 zu melden. /bod ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: