Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1306) : Geländewagen unterschlagen

    Nürnberg (ots) - Der Versuch einen Geländewagen nach Serbien zu verschieben, konnte von den österreichischen Polizeibehörden an der ungarischen Grenze vereitelt werden. Am Samstag 02,06.07 mietete eine 24 jährige  Nürnbergerin  den etwa 70.000.- EUR teueren Geländewagen bei einer Verleihfirma am Nürnberger Flughafen an. Als Fahrer wurde ein 27 jähriger Serbe eingetragen. Noch am Abend des gleichen Tages wurde das Fahrzeug am Grenzübergang Nickelsdorf (Österreich/Ungarn) von den Grenzbeamten kontrolliert. Da sich der 27 jährige Mann  bei der Befragung in Widersprüche verwickelte wurde die Kriminalbereitschaft Nürnberg kontaktiert und um Überprüfungen gebeten. Hier stellte sich schnell heraus, dass der Fahrer nicht berechtigt war, das Fahrzeug nach Ungarn auszuführen. In Folge dessen wurde der Pkw sichergestellt und der Serbe in Auslieferungshaft genommen.

    Ralph Koch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: