Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1680) Gestürzter Reiter erlag schweren Kopfverletzungen

    Ansbach (ots) - Der 52-jährige Reitstallbesitzer, der sich am Sonntagmittag, 19.11.2006, bei einem Sturz vom Pferd bei Obernzenn (Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim) schwere Kopfverletzungen zuzog, verstarb in der vergangenen Nacht in einer Würzburger Klinik.

    Wie mit OTS-Meldung 1657 berichtet, scheute das Pferd bei einem Ausritt im Bereich des Truppenübungsgeländes Wessachhof, als der Reiter anhielt, um sich in einer Karte zu orientieren. Der 52-Jährige stürzte offensichtlich mit dem Kopf auf die Fahrbahn und wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen worden.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: