Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfälle mit Personenschäden

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Fr., 27.10.06, beabsichtigte eine 40-jährige Frau mit ihrem Pkw gegen 20:05 Uhr in Frechen-Königsdorf von einer Grundstückseinfahrt auf die Paulistraße einzufahren. Dabei erfaßte sie einen auf dem Gehweg gehenden dreijährigen Jungen. Dieser mußte anschließend mit Kopfverletzungen der Kinderklinik in Köln zugeführt werden. Sachschaden war nicht entstanden.

    Am Sa., 28.10., fuhr eine 20-jährige Frau mit ihrem Pkw gegen 14:15 Uhr in Hürth-Hermülheim auf der Horbeller Straße in Höhe der Sudetenstraße auf den vor ihr fahrenden Pkw eines 41-jährigen Mannes hinten auf. Der Mann wurde dabei leicht verletzt. Es entsatnd eine Gesamtschaden in Höhe von ca. 500 EUR.

    Am So., 29.10., fuhr ein 26-jähriger Mann mit seinem Pkw gegen 01:25 Uhr in Brühl auf der Uhlstr. rückwärts gegen einen dort geparkten Bagger. Er setzte seine Fahrt vorwärts in Rtg. Pingsdorfer Str. fort, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den abgesperrten Baustellenbereich der Gießler-Galerie. Er und sein 18-jähriger Beifahrer sprangen aus dem Auto und flüchteten zu Fuss. Ein weiterer Beifahrer, eine 21-jährige Frau, verblieb in dem Pkw und musste später mit schweren Verletzungen dem KH Brühl zugeführt werden. Fahndungsmaßnahmen führten zur Ermittlung der flüchtigen Männer. Beide waren durch den Unfall leicht verletzt worden. Darüber hinaus musste dem Unfallfahrer noch eine Blutprobe entnommen werden, weil er erkennbar unter Alkoholeinfluß stand. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamtsachschaden betrug ca. 2500 EUR.

    Am So., 29.10., befuhr eine 22-jährige Frau mit ihrem Pkw gegen 03:40 Uhr in Erftstadt-Bliesheim die Karolinger Str. in Rtg. Weilerswist. Gleichzeitig befuhr ein 17-jähriger Mann mit seinem Kleinkraftrad die Merowinger Str. in Rtg. E.-Friesheim. Im Kreuzungsbereich beider Straßen befindet sich ein Kreisverkehr, der an allen vier Einmündungen mit einem Stopp-Schild versehen ist. Im Kreisverkehr kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Pkw-Fahrerin sowie ihre 23-jährige Beifahrerin, als auch der Fahrer des Kleinkraftrades, der keinen Helm getragen hatte, und sein 18-jähriger Sozius wurden alle leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 6500 EUR.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: