Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (472) Tödliches Ehedrama

    Ansbach (ots) - Am Dienstag, 28.03.2006, ereignete sich in Merkendorf (Lkr. Ansbach) ein tödliches Ehedrama. Eine 63-jährige Frau wurde am Abend von der Polizei tot in ihrem im Ortskern gelegenen Bauernhaus aufgefunden.

    Nach den bisherigen Erkenntnissen erstach der 65-jährige Ehemann seine Frau, ehe er sich offensichtlich in Suizidabsicht auf der Bahnlinie Treuchtlingen - Ansbach vor einen Zug stürzte.

    Gegen 12.30 Uhr wurde der zunächst unbekannte Mann im Bahnhof Triesdorf (Lkr. Ansbach) von einem durchfahrenden Inter-City-Express München - Hamburg seitlich erfasst und schwerst verletzt. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Erlanger Klinik geflogen, wo er am späten Abend verstarb.

    Nachdem erste Anhaltspunkte vorlagen, dass es sich bei dem Unbekannten um den 65-Jährigen handeln könnte, wurde dessen im Ortskern von Merkendorf gelegenes Wohnanwesen von einer Polizeistreife aufgesucht. Die Beamten fanden die 63-Jährige kurz nach 22.00 Uhr in der im Erdgeschoss gelegenen Küche leblos auf.

    Das Fachkommissariat der Kripo Ansbach hat die Ermittlungen noch in der Nacht aufgenommen. Zum Motiv und zum genaueren Tatablauf liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Weitere Aufschlüsse werden durch die seitens der Staatsanwaltschaft Ansbach angeordneten Obduktionen erwartet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: