Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (941) Geldbörsendieb

    Nürnberg (ots) - Am 02.07.2004, gegen 12.45 Uhr, wurde in einem Supermarkt in der Nürnberger Innenstadt eine 85-jährige Seniorin von einem bislang unbekannten Mann in ein Gespräch verwickelt und dadurch abgelenkt. Diese Unaufmerksamkeit nutzte ein 13-Jähriger und entwendete der Frau aus deren Einkaufskorb die Geldbörse. Eine aufmerksame Verkäuferin bemerkte den Vorfall und konnte den Schüler am Ausgang bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Dem unbekannten Mann gelang die Flucht. Die Geldbörse konnte dem Opfer wieder ausgehändigt werden. Der 13-Jährige, der sich in Nürnberg als Tourist aufhält, wurde seinen hier in Nürnberg lebenden Verwandten übergeben.

    Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang, gerade im täglichen Einkaufstrubel nicht zu sorglos mit Wertgegenständen umzugehen und diese nach Möglichkeit verdeckt am Körper zu tragen und nicht offen in den Einkaufskorb zu legen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: